Das Edison-Prinzip

Kreativtechnik Teil 3 – Das Edison-Prinzip

Thomas Alva Edison war seiner Zeit meist weit voraus. Neben bahnbrechenden Erfindungen wie der Glühbirne und dem Phonographen hat er eine ausgeklügelte Strategie entwickelt, um seine Genialität in den Alltag umzusetzen.

Edison sah in seiner Kreativität keine Begabung sondern eine erlernbare Fähigkeit. Eine Fähigkeit, die wir einsetzen können, um Abläufe zu optimieren, Ideen zu entwickeln und den Nutzen zu maximieren.

Kreativität ist kein Privileg einer bestimmten Gruppe, Kreativität ist in jedem Beruf möglich und überaus nützlich.

Genau wie wir von finearts können auch Sie kreativer und dadurch erfolgreicher werden – Edison hat es immer wieder bewiesen.

E = Erfolgschancen erkennen
D = Denkautobahn verlassen
I = Inspirationen suchen
S = Spannung erzeugen
O = Ordnen und Optimieren
N = Nutzen maximieren

Skizzieren Sie Ihre Ideen/Gedanken mit wenigen und jedem verständlichen Worten

Zeigen Sie den Nutzen auf und entwickeln eine Umsetzungsstrategie

Überlegen Sie, welche Risiken Sie eingehen wollen

Lassen Sie sich nicht entmutigen, wenn andere Ihre visionären Ideen für verrückt halten

Scheitern ist kein Fehlschlag, sondern ein Quell der Inspiration

Halten Sie nicht an Plänen fest, die nichts bringen

finearts – LIVESTYLE

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s