Räume schaffen

Immer wichtiger wird es in Zukunft sein, adäquate Räume zu schaffen indem unsere Mitarbeiter*innen sich entfalten können, sich wohl fühlen, Ideen kreieren, Lösungen erarbeiten und vor Begeisterung nur so sprühen.

Voraussetzung dafür ist die Auflösung der „Bürozelle“ und das Schaffen eines besonderen Lebens- und Arbeitsraums.

Insbesondere während und nach Corona werden wir langfristig nur gutes Personal an uns binden können, wenn sie sich als Teil des Teams begreifen, gerne an ihre Arbeitsstätte kommen und dort ein gehobenes Maß an Qualität vorfinden, d.h. natürliche Belüftung, Lichthöfe, viel Platz, Grün, abwechslungsreiche Architektur, Möglichkeiten sich zurückzuziehen und den Akku aufzutanken, Meeting-Points, Kunst usw..

Wir leben in einer Zeit, wo der Raum ein ganz neue, besondere Bedeutung bekommen hat. Es ist ein Raum, der Natur einbringt und typische Bürostrukturen auflöst, ein Raum der das Büroklima der letzten Jahre vergessen macht und uns inspiriert.

Was möglich ist zeigen uns unsere Nachbarn im Ausland – Hochhäuser in Form eines Loops oder in Wellenform mit integrierten Parks, Cafés und Restaurants – gebaut um die Mitarbeiter*innen zu Höchstleistungen zu motivieren und die besten ihrer Zunft anzulocken – modern, schön und umweltfreundlich.

Bei uns hatte sich eine Sättigung eingestellt. Vieles ist vorhanden und gar nicht mal so schlecht. Dadurch ist die Bereitschaft geringer, Dinge in Frage zu stellen und der Impuls größer, sich auf dem Erreichten auszuruhen – Stagnation statt Innovation. Wir müssen lernen einen Schritt zu überspringen und uns wieder zu Visionären machen.

Räume sollten auch in 15 oder 20 Jahren noch bestehen können. Aus diesem Grund sollten sie offen entwickelt werden damit neue Anforderungen integriert werden können. Es wird nicht nur um die Energiebilanz gehen, sondern um eine Balance zwischen sozialer und energetischer Nachhaltigkeit.

 #zukunft

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s